Moorbad wird medizinischer Partner vom HC Empor Rostock

Kooperationsvertrag unterzeichnet

30.05.2016, "Moorbad" Bad Doberan

In der kommenden Saison 2016/2017 wird das Moorbad Bad Doberan medizinischer Partner des Handball-Zweitligisten HC Empor Rostock. Während der Saisonabschlussfeier unterzeichneten beide Parteien den Kooperationsvertrag, der neben der Unterstützung der 1. Männermannschaft insbesondere auch die verbesserte Betreuung des Nachwuchsbereiches vorsieht. 

Im Kooperationsvertrag sind konkrete sportmedizinische Maßnahmen sowie die Präventionsarbeit geregelt, welche durch das Moorbad geleistet werden. Besonders die Nachwuchsspieler sollen im Rahmen von Vorträge und Seminare mit den verschiedenen Aspekten einer gesunden Lebensweise – von der Ernährung bis zur Minimierung ihres eigenen Verletzungsrisikos – vertraut gemacht werden.

Alle Beteiligten freuen sich bereits auf die Zusammenarbeit in der kommenden Handballsaison.

Foto (v.l.n.r.): Chefarzt Dr. Peter Kupatz, Klinikleiter Rainer Grimm, HC Empor-Chef Jens Gienapp und Geschäftsführer Sven Thormann nach der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags für die Saison 2016/2017.

« Zurück