• Jean-Berlit-Str. 31
    36355 Grebenhain Ilbeshausen-Hochwaldhausen

    +49 66 43 / 701 - 0
    +49 6643 / 701 - 476

    Hotline: +49 800 / 4884886
    kostenlos aus dem deutschen Festnetz (Mobilfunk abweichend)

    Anfahrt

  • Jean-Berlit-Str. 31
    36355 Grebenhain Ilbeshausen-Hochwaldhausen

    +49 66 43 / 701 - 0
    +49 6643 / 701 - 476

    Hotline: +49 800 / 4884886
    kostenlos aus dem deutschen Festnetz (Mobilfunk abweichend)

    Anfahrt

  • Jean-Berlit-Str. 31
    36355 Grebenhain Ilbeshausen-Hochwaldhausen

    +49 66 43 / 701 - 0
    +49 6643 / 701 - 476

    Hotline: +49 800 / 4884886
    kostenlos aus dem deutschen Festnetz (Mobilfunk abweichend)

    Anfahrt

  • Jean-Berlit-Str. 31
    36355 Grebenhain Ilbeshausen-Hochwaldhausen

    +49 66 43 / 701 - 0
    +49 6643 / 701 - 476

    Hotline: +49 800 / 4884886
    kostenlos aus dem deutschen Festnetz (Mobilfunk abweichend)

    Anfahrt

Impressionen der Umgebung

Die Vogelsbergklinik liegt mitten im Naturpark »Hoher Vogelsberg« im Luftkurort Ilbeshausen-Hochwaldhausen (500 m ü.M.). Hier finden Sie Ruhe, um sich neu zu orientieren und auszurichten. Unser Hausberg, der  764 m hohe Hoherodskopf ist nach dem Taufstein (773 m) der höchste Berg im Vogelsberg und eines der beliebtesten und meistbesuchten Ausflugsziele der Region. Im Frühjahr und Sommer locken die frische Bergluft und die schattigen Buchenwälder, im Winter sind es 55 Kilometer gespurte Loipen, eine der längsten Rodelbahnen Hessens, zwei Skilifte und idyllische Schneelandschaften. 

Lohnenswerte Ausflugsziele sind die nahe gelegenen Städte Herbstein, Lauterbach und Schotten. 

Herbstein

Die „Stadt auf dem Berge“ mit ihrer mehr als 1000jährigen Geschichte gehörte bis 1802 als katholische Enklave zur Fürstabtei Fulda. Heute ist das Heilbad Herbstein mit seinem Thermalbad zum einen als Urlaubs- und Kurort bekannt, zum anderen wegen seines außergewöhnlichen Faschingsbrauchtums mit Springerzug, Bajazz und Strohbären.

Lauterbach

In 812 erstmals urkundlich erwähnt hat die Kreisstadt Lauterbach eine lange Geschichte, von der man spannende Erlebnisstadtführungen erzählen. Lohnenswert ist auch ein Bummel durch die liebenswerte historische Altstadt mit Fachwerkhäusern, einem schönen Burghof zum Verweilen, dem Hohhaus-Museum und dem Fluss Lauter, den man auf Schrittsteinen überqueren kann. 

Schotten

Sehenswert ist der ehemalige Amtssitz der Herren von Eppstein, das sogenannte Eppsteiner Schloss. In der Altstadt kann man die gotische Liebfrauenkirche mit dem berühmten Marienaltar besichtigen. Der Flügelaltar entstand um 1385, geschaffen von einem unbekannten Maler. Das nahe gelegene alte Rathaus ist ein imposanter Fachwerkbau aus dem Jahr 1512; die letzte Renovierung dieses historischen Gebäudes erfolgte 1984–1987 im Rahmen der Altstadtsanierung.


Weitere Informationen finden Sie hier: