• Jean-Berlit-Str. 31
    36355 Grebenhain Ilbeshausen-Hochwaldhausen

    +49 66 43 / 701 - 0
    +49 6643 / 701 - 476

    Hotline: +49 800 / 4884886
    kostenlos aus dem deutschen Festnetz (Mobilfunk abweichend)

    Anfahrt

  • Jean-Berlit-Str. 31
    36355 Grebenhain Ilbeshausen-Hochwaldhausen

    +49 66 43 / 701 - 0
    +49 6643 / 701 - 476

    Hotline: +49 800 / 4884886
    kostenlos aus dem deutschen Festnetz (Mobilfunk abweichend)

    Anfahrt

  • Jean-Berlit-Str. 31
    36355 Grebenhain Ilbeshausen-Hochwaldhausen

    +49 66 43 / 701 - 0
    +49 6643 / 701 - 476

    Hotline: +49 800 / 4884886
    kostenlos aus dem deutschen Festnetz (Mobilfunk abweichend)

    Anfahrt

  • Jean-Berlit-Str. 31
    36355 Grebenhain Ilbeshausen-Hochwaldhausen

    +49 66 43 / 701 - 0
    +49 6643 / 701 - 476

    Hotline: +49 800 / 4884886
    kostenlos aus dem deutschen Festnetz (Mobilfunk abweichend)

    Anfahrt

  • Jean-Berlit-Str. 31
    36355 Grebenhain Ilbeshausen-Hochwaldhausen

    +49 66 43 / 701 - 0
    +49 6643 / 701 - 476

    Hotline: +49 800 / 4884886
    kostenlos aus dem deutschen Festnetz (Mobilfunk abweichend)

    Anfahrt

  • Jean-Berlit-Str. 31
    36355 Grebenhain Ilbeshausen-Hochwaldhausen

    +49 66 43 / 701 - 0
    +49 6643 / 701 - 476

    Hotline: +49 800 / 4884886
    kostenlos aus dem deutschen Festnetz (Mobilfunk abweichend)

    Anfahrt

  • Jean-Berlit-Str. 31
    36355 Grebenhain Ilbeshausen-Hochwaldhausen

    +49 66 43 / 701 - 0
    +49 6643 / 701 - 476

    Hotline: +49 800 / 4884886
    kostenlos aus dem deutschen Festnetz (Mobilfunk abweichend)

    Anfahrt

Präventivangebot für Einsatzkräfte der Bundeswehr

Zeit zum Abschalten und Auftanken

Die Vogelsbergklinik bietet Präventivkuren für Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr an.  

Die Zielsetzung dieser Präventivkuren unterscheidet sich deutlich von den Zielen einer psychosomatischen Rehabilitation. Während in der Rehabilitation eindeutig Psychotherapie, Verhaltensmodifikation und berufliche Wiedereingliederung im Mittelpunkt stehen, geht es in der Präventivkur für Bundeswehrsoldaten hauptsächlich um die Erhaltung der Leistungs- und Dienstfähigkeit. 

Präventive Maßnahmen sind vorbeugende Maßnahmen, die schon im Vorfeld die Entstehung von Erkrankungen verhindern sollen. Erholung, Regeneration, „die Akkus aufladen“, Stabilisierung, Abschalten, Abstand gewinnen, Stressabbau und Entspannung stehen daher im Mittelpunkt unserer Präventivkur, die drei Wochen dauert. 

Individuelle Präventivkur

Das Angebot der Vogelsbergklinik im Rahmen der Präventivkur gliedert sich in zwei Teile. Wir unterscheiden zwischen einem Basisangebot, welches für jeden Bundeswehrsoldaten identisch ist, und einem bedarfsabhängigen Angebot, das sich nach den individuellen Wünschen und Anliegen des einzelnen Teilnehmers richtet. 

Das Basisangebot besteht aus der medizinischen Aufnahmeuntersuchung, einer täglichen Morgenrunde  und einer Reihe von Angeboten aus den Bereichen Physikalische Therapie, Physiotherapie, Sporttherapie und  Entspannungstraining. Dazu gibt es gemeinsame Freizeitaktivitäten wie Kletterpark, Hochseilgarten oder Mountainbike-Touren.

Neben dem Basisangebot können im Bedarfsfall nach Absprache auch spezielle und individuelle Angebote genutzt werden. Dazu zählen eine psychologische Beratung, Ernährungsberatung, bei medizinischer Indikation weitere physiotherapeutische bzw. balneophysikalische Angebote. Außerdem besteht die Möglichkeit, an unseren Gesundheitsvorträgen  teilzunehmen.

In der Freizeit und an den Wochenenden können die Einrichtungen der Vogelsbergklinik wie Schwimmbad, Sauna, Fitnessraum, Lichttherapie, Massagesessel und Solarium genutzt werden. Desweiteren besteht die Möglichkeit zur Teilnahme am Programm der Freizeitpädagogen (z. B. Sportkurse und Ausflüge).