Medizinproduktesicherheit

Medizinprodukte dienen als technische Hilfsmittel oder Geräte zur Diagnostik und Behandlung von Patienten. Aber auch Prothesen und Implantate oder Hilfsmittel wie Rollstühle gehören dazu. Neben der Funktionalität von Medizinprodukten soll die Sicherheit der Patienten, der Anwender sowie Dritter gewährleistet sein.

In der Klinik ist ein Beauftragter für Medizinproduktesicherheit benannt. Dessen Aufgabe ist es, die internen Prozesse zu regeln, Meldepflichten, Rückrufe und andere korrektive Maßnahmen zu koordinieren sowie als Ansprechperson für Behörden zur Verfügung zu stehen.

Kontakt

Medizinproduktesicherheitsbeauftragter

  

  
   Dr. med. Frank Stübiger

   Chefarzt Kardiologie
   Beauftragter für Medizinproduktesicherheit

   Telefon: +49 37438 96-501
   E-Mail:   mpb(at)klinik-bad-brambach.de