Ihr Weg zu uns

Der behandelnde Arzt - insbesondere der Hausarzt, Facharzt, Betriebsarzt oder der medizinische Dienst der Krankenkasse - kann Ihnen eine Rehabilitation empfehlen.
Sprechen Sie Ihren Arzt gezielt auf die Möglichkeit einer stationären Rehabilitation an, wenn die gesundheitlichen Beschwerden Ihre berufliche Tätigkeit beeinträchtigen oder Sie gefährden bzw., wenn wegen einer chronischen Krankheit eine intensive Behandlung notwendig ist.

Sind Sie zur Behandlung in einem Krankenhaus, kann von dort aus eine Anschlussheilbehandlung (AHB) beantragt werden.

Sie können eine Rehabilitationsmaßnahme auch direkt beantragen:

  • bei Ihrer Rentenversicherung (Berufstätige, Hausfrauen/Hausmänner nach 15 Jahren versicherter Berufstätigkeit)
  • bei Ihrer Krankenkasse (Familienversicherte, Rentner)
  • bei Ihrer Berufsgenossenschaft (nach Arbeits- und Wegeunfall, Berufskrankheit)

Nachdem Ihnen eine Zusage vom Kostenträger für eine Reha-Maßnahme in der Klinik Bad Brambach vorliegt, erhalten Sie eine Einladung mit einem konkreten Termin von uns.
Natürlich ist es auch möglich, eine Begleitperson für den gesamten Zeitraum Ihres Aufenthalts oder nur für einzelne Tage mitzubringen. Für diese Personen buchen Sie bitte eine Aufbettung (im Einzelzimmer) oder ein Doppelzimmer. Selbstverständlich können die Begleitpersonen die von unserer Klinik angebotenen Selbstzahler-Leistungen buchen. Darüber hinaus können Sie vom Arzt ausgestellte Rezepte mitbringen und in der Klinik die entsprechende Behandlung in Anspruch nehmen. Alle Leistungen werden „unter einem Dach“ durchgeführt.
Unsere Mitarbeiter des Patientenservice beraten Sie gern.

Kontakt Patientenservice
Tel.:  +49 (0) 37438 96-511 
E-Mail: patientenservice(at)klinik-bad-brambach.de