Umgebung / Impressionen

Bad Steben – romantisch, natürlich gesund

Im Norden Bayerns – inmitten des wildromantischen Naturparks Frankenwald – liegt das Bayerische Staatsbad Bad Steben. Wer Erholung sucht, die Ruhe liebt und seiner Gesundheit einen Gefallen tun möchte, ist in Bad Steben genau richtig. Fernab aller Hektik kommen Körper und Geist zur Ruhe. Die Besucher finden Entspannung und Erholung.
In dem romantischen Kurort mit einer über 175-jährigen Geschichte als Mineral- und Moorheilbad verbinden sich Tradition und Moderne: Das stilvolle Kurzentrum mit der Säulenwandelhalle aus dem 19. Jahrhundert und dem Klenzebau ist von einem blumenreichen, großzügigen Kurpark umgeben. Harmonisch fügen sich die neue Therme und die moderne Spielbank Bad Steben in das verträumte Gesamtbild des Ortes ein.

Als Patient der Klinik am Park in Bad Steben können Sie außerhalb der Therapiezeit privat auch Angebote des Kurortes Bad Steben nutzen.
Als Gesundheitszentrum ist das Staatsbad dank der in weiten Teilen Europas einzigartigen Heilmittelkombination aus Radon, Kohlensäure und Naturmoor bekannt. Das hochwirksame und gesundheitlich wertvolle Radon erhalten Gäste bei Rheuma, Wirbelsäulen- oder Gelenkbeschwerden. Die Bad Stebener kohlensäurehaltigen Mineralquellen - die Wiesenquelle und die Max-Marien-Quelle - sind ein wahres Lebenselixier bei Herz- und Kreislaufproblemen. Zum gesunden Dreiklang trägt das Naturmoor bei. Muskeln und Gelenke, selbst die inneren Organe, werden angenehm durchwärmt und durchblutet. 

weitere Informationen

Hier erhalten Sie weitere Informationen über Bad Steben, Franken und das Vogtland:

www.bad-steben.de
www.therme-bad-steben.de
www.frankentourismus.de
www.vogtland-tourismus.de